Schriftgröße: 

 

Herzlich Willkommen - schön, dass Sie da sind!

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Homepage. Mit rd. 2000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in 50 Dienststellen und Einrichtungen sind wir ein großer katholischer Träger der Freien Wohlfahrtspflege. Egal, ob Sie unsere Hilfe und Begleitung benötigen, sich über unser Leistungsspektrum informieren möchten oder einen attraktiven Arbeitsplatz suchen - Sie sind uns herzlich Willkommen.

Unter den Sparten "Wir über uns, unterstützen, beraten, pflegen, fördern" finden Sie alle Angebote des Caritasverbandes Dortmund e.V., der Caritas-Altenhilfe Dortmund GmbH und der Caritas Dienstleistungsbetriebe GmbH. Und in allen Fragen "rund um die Caritas Dortmund" steht Ihnen die Kundenberatung in unserem  Caritas Service Center gern zur Verfügung.

Neue Leiterin Unternehmenskommunikation

Sarah von Borzestowski, B.A. Journalismus & Public Relations,  ist die neue  „Leiterin Unternehmenskommunikation“ der Caritas Dortmund. In dieser Position ist sie Ansprechpartnerin in Sachen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Printprodukte, interne Medien, Internet und Onlinemedien. Zudem obliegt ihr die Leitung der Kundenberatung des Caritas Service Centers und die redaktionelle Verantwortung der Zeitung „Caritas konkret“. 
Kontakt: Tel. (0231) 1848 - 160
sarah.von-borzestowski@caritas-dortmund.de

 

Caritas-Sozialstationen unter neuer Leitung

Jörg Hartmann, Dipl. Pflegewirt (FH), ist neuer Abteilungsleiter Caritas-Sozialstationen bei der Caritas-Altenhilfe Dortmund GmbH. 
In dieser Funktion verantwortet er die sieben ambulanten Pflegedienste in den Dortmunder Stadtbezirken, den Hausnotruf- und Menüdienst, die Tagespflege am Harkortbogen, die beiden Demenzwohngruppen in Marten und Sölde sowie das "Wohnen mit Service".
Kontakt: Tel. (0231) 1848-160
joerg.hartmann@caritas-dortmund.de

 

 

 

 

Wir suchen "Bundesfreiwillige"

Für verschiedene Arbeitsfelder in unseren Diensten und Einrichtungen suchen wir Menschen, die sich gern im "Bundesfreiwilligendienst" engagieren. Ob in Einrichtungen für Kinder und Jugendliche, in der Alten- und Krankenpflege, in der Hilfe für Menschen mit Behinderungen - vielfältig sind die Tätigkeiten in Betreuung, Pflege, Technik und Hauswirtschaft.
Informieren Sie sich unter Tel. (0231) 1848-182

 

Adventssammlung bis 10. Dezember

Unter dem Leitwort „hinsehen – hingehen – helfen“ ruft die Caritas im Erzbistum Paderborn vom 19. November bis zum 10. Dezember zur Haussammlung auf. Viele Ehrenamtliche gehen in diesen drei Wochen auch bei uns in Dortmund von Haus zu Haus und bitten um Spenden für die soziale Arbeit in den Kirchengemeinden und beim Caritasverband. 70% der Spendengelder werden für schnelle und unbürokratische Hilfen in den Gemeinden eingesetzt, 30% dienen der Finanzierung von Hilfen des Caritasverbandes für Menschen in besonderen sozialen Notlagen, wenn dafür öffentliche Mittel nicht zu Verfügung stehen.
Bei der Adventssammlung 2015 kamen in Dortmund 77.000 Euro zusammen.
Kontakt: Tel. (0231) 18 71 51 25

117 beim Tag für neue Mitarbeiter

Auf der diesjährigen Delegiertenversammlung konnten Vorstand und Caritasrat mit Freude und Dankbarkeit auf die Entwicklung der Caritas Dortmund zurückblicken. In 65 Dienststellen und Einrichtungen sind mehr als 2000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tätig, darunter 56 Auszubildende und 75 junge Menschen die bei uns ihr Freiwilliges Soziales Jahr oder ihren Bundesfreiwilligendienst leisten. 59 Berufe sind unter dem Dach der Caritas Dortmund vereint. Am 14. November begrüßten wir am traditionellen „Tag für neue Mitarbeiter“ 117, die im Laufe der letzten zwölf Monate bei uns ihren Dienst aufgenommen haben. Sie alle tragen dazu bei, dass wir täglich unseren caritativen Auftrag erbringen können – und dies wohltuend und menschlich. Die letzten beiden Jahre haben uns und viele Partner der sozialen Arbeit in hohem Maße gefordert, was die Unterbringung und Betreuung der Flüchtlinge in Dortmund betrifft. Hier hat sich die Lage beruhigt, aber an neuen Aufgaben mangelt es nicht. Und da viele engagiert mitmachen, sind wir sicher, dass wir uns auch den künftigen Herausforderungen zuversichtlich stellen können.
Kontakt: Tel. (0231) 18 48-158
info@caritas-dortmund.de

 

 

Reisekatalog 2017 erscheint am 21. November

Der neue Reisekatalog 2017 für „Menschen im besten Alter“ erscheint am 21.November. Erhältlich ist er bei Caritas Reisen in der Silberstraße 28a und im Caritas Service Center, Wißstraße 32. Auf Wunsch wird der Katalog auch zugeschickt. Alle Reiseteilnehmer, die bereits in den letzten Jahren mit Caritas Reisen unterwegs waren, erhalten den Katalog automatisch per Post. Das alljährliche Reisecafé findet am 14.01.2018 in den Sälen des Katholischen Centrums statt. 
Kontakt: Tel. (0231) 18 71 51-11 
reisen@caritas-dortmund.de 

10 Jahre Interdisziplinäre Frühförderung

Im Oktober 2006 startete in Dortmund die Interdisziplinäre Frühförderung für Kinder mit Beeinträchtigungen. Damit wurde in Dortmund als erster Kommune in NRW die vom Gesetzgeber mit dem SGB IX eingeführte „Komplexleistung Frühförderung“ für Kinder ab Geburt bis Schuleintrittsalter umgesetzt. Die ehemals ausschließlich heilpädagogischen Frühförderstellen der Lebenshilfe, der Caritas und des Diakonischen Werkes erweiterten sich in interdisziplinäre Förderzentren. Aus einer Hand können seitdem beeinträchtige Kinder und ihre Eltern heilpädagogische, sprachtherapeutische, physiotherapeutische, ergotherapeutische, psychologische und ärztliche Leistungen (im Rahmen der Diagnostik) in Anspruch nehmen. Wartezeiten für die Diagnostik konnten verkürzt werden und die Förderung der Kinder und Beratung und Unterstützung der Eltern erfolgt nicht nebeneinander her, sondern abgestimmt zwischen den verschiedenen am Förderprozess beteiligten Berufsgruppen. Die Förderzentren der Lebenshilfe, Caritas und Diakonisches Werk haben sich zudem zu einer Trägergemeinschaft zusammengeschlossen und bieten neben zwei Förderzentren in der Innenstadt auch die Leistungen in den Stadtteilen Hörde, Huckarde, Scharnhorst und demnächst auch in Lütgendortmund an.
Kontakt: Tel. (0231) 35 53 82

Global verfolgt - lokal willkommen

Am 10.Oktober startete das einjährige Pilotprojekt „lokal willkommen“ für die Stadtbezirke Brackel und Aplerbeck. Ziel ist die Bündelung von Integrationshilfen für Flüchtlinge, die aus Übergangseinrichtungen in eigene Wohnungen umziehen. In einem Ladenlokal der Kommende am Brackeler Hellweg 146 sorgen zwei Fachkräfte des Sozialamtes und des Caritasverbandes als „Tandem“ dafür, dass die Flüchtlinge nach dem Bezug einer Wohnung alle Hilfen erhalten, die für eine nachhaltige Integration in Nachbarschaft und Stadtgesellschaft wichtig sind, siehe Foto (v.l.Rebecca Dettling und Ella Mönch). Neben der wirtschaftlichen Absicherung sollen vielfältige Kontakte geknüpft werden zu ehrenamtlichen Hilfenetzwerken, zu Kirchengemeinden, Sportvereinen, zu Kindergärten und zu Schulen. Eingebunden sind städtische Dienststellen und die Beratungsdienste der Dortmunder Wohlfahrtsverbände. Verläuft dieses Projekt erfolgreich, soll eine Ausweitung auf alle anderen Dortmunder Stadtbezirke erfolgen. Dazu bedarf es dann eines neuen Ratsbeschlusses. 
KONTAKT: Tel. (0231) 50-28705
lokalwillkommen1@stadtdo.de

 

Neues Mutter-Kind-Haus St. Anna in DO-Nette

Das Mutter-Kind-Haus St. Anna ist von der Dudenstraße umgezogen nach Dortmund-Nette in das frühere Gebäude des Sprachheilkindergartens St. Angela. Dieses wurde im Innern grundlegend umgebaut und damit den neuen Erfordernissen optimal angepasst. Aussen erhielt das Gebäude im Rahmen einer energetischen Sanierung eine Wärmedämmung mit einem hellen und freundlichen Anstrich. 
Hier leben jetzt 12 Mütter mit ihren Kindern. Sie wohnen in Appartements und werden rund um die Uhr von sozialpädagogischen Fachkräften unterstützt. Diese begleiten bei der Pflege und Erziehung und helfen bei vielfältigen individuellen Problemen. Förderziel ist ein selbstständiges und eigenverantwortliches Leben. Förderschwerpunkte sind: Verantwortungsbewusstsein entwickeln und stärken, Kindeswohl sichern, körperliche und seelische Gesundheit fördern, Haushaltsführung trainieren, sinnvolle Freizeitgestaltung lernen und Lebensperspektiven entwickeln. 
Kontakt: Tel. (0231) 18 71 51 14 10
anna@caritas-dortmund.de

 

Caritas bittet um Sachspenden

Wir suchen für bedürftige Menschen in Dortmund gut erhaltene Damen-, Herren- und Kinderkleidung, Koffer und Taschen, verkehrstüchtige Fahrräder und Kleinmöbel.
Caritas-Spendenannahme
Minister-Stein-Allee 5
44339 Dortmund (Gewerbegebiet Eving)
vor dem Hammerkopfturm rechts abbiegen.
Tel. (0231) 98 12 999 - 21
Geöffnet: Mo-Fr. 9-15 Uhr, Sa 9-14 Uhr
shop@caritas-dortmund.de