Schriftgröße: 

 

Herzlich Willkommen - schön, dass Sie da sind!

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Homepage. Mit rd. 2000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in 50 Dienststellen und Einrichtungen sind wir ein großer katholischer Träger der Freien Wohlfahrtspflege. Egal, ob Sie unsere Hilfe und Begleitung benötigen, sich über unser Leistungsspektrum informieren möchten oder einen attraktiven Arbeitsplatz suchen - Sie sind uns herzlich Willkommen.

Unter den Sparten "Wir über uns, unterstützen, beraten, pflegen, fördern" finden Sie alle Angebote des Caritasverbandes Dortmund e.V., der Caritas-Altenhilfe Dortmund GmbH und der Caritas Dienstleistungsbetriebe GmbH. Und in allen Fragen "rund um die Caritas Dortmund" steht Ihnen die Kundenberatung in unserem  Caritas Service Center gern zur Verfügung.

Wir alle sind Dortmund

Mit der Kampagne "Wir ALLE sind Dortmund" setzen Stadt, evangelische und katholische Kirche, muslimische und jüdische Gemeinden in Dortmund einen deutlichen Kontrapunkt zu islamkritischen Bewegungen. Am 24. April wurde die Kampagne für ein weltoffenes und tolerantes Dortmund auf dem Friedensplatz eröffnet. In dem Aufruf heißt es: „Wir sind ALLE verschieden und unser Zusammenleben ist nicht frei von Konflikten. Aber: Wir Dortmunderinnen und Dortmunder lassen uns nicht auseinanderdividieren! Wir treten gemeinsam ein für Respekt und Toleranz, für Meinungsfreiheit und Meinungsvielfalt, ein solidarisches Miteinander in einer offenen und pluralen Gesellschaft.“

Caritas-Sommersammlung beginnt

"Gutes bewirken" lautet das Motto der diesjährigen Sommersammlung in den Kirchengemeinden. Vom 23. Mai bis 13. Juni sind wieder viele hundert Sammlerinnen und Sammler unterwegs und bitten an den Haustüren um eine Spende. Bei der Sommersammlung des vergangenen Jahres kamen 20.600 Euro zusammen. 70% verbleiben für wichtige Soforthilfen in den Kirchengemeinden, 30% geht an den Caritasverband Dortmund zur Mitfinanzierung sozialer Dienste, z.B. für die allgemeine Sozialberatung, die Suchtkrankenhilfe oder für bedürftige Familien.
Mit dem Geld wird also immer Gutes bewirkt. Danke für Ihre Spende!
Kontakt: Tel. (0231) 18 71 51 25

Gemeinsam für eine gute Pflege

In diesem Jahr hat die Freie Wohlfahrtspflege NRW den Internationalen Tag der Pflege am 12. Mai erstmalig für eine gemeinsame Initiative genutzt. Thematisiert wurden die aktuelle Situation der ambulanten, teilstationären und stationären Pflege, die künftige Sicherung der Pflege und die hohe Bedeutung der Pflegeausbildung. Gemeinsame Forderung: Die Pflege braucht verlässliche sozialpolitische und wirtschaftliche Rahmenbedingungen. Nur so kann die Versorgungssicherheit der pflegebedürftigen Menschen, ihre Menschenwürde und ein hoher Qualitätsstandard aufrechterhalten werden. Mitarbeiter und Leitungskräfte aus den kath. Pflegeeinrichtungen in Dortmund präsentierten ihre Arbeit auf dem Propsteihof und informierten über Berufe in der Kranken- und Altenpflege. 
www.wir-fuer-sie-in-nrw.de

 

Spielsucht zerstört Existenzen

Der Automat gewinnt immer. Leider blenden das die Spieler aus. 62 Millionen Euro wurden 2014 in Dortmund verzockt -allein in Spielhallen. Das Leid der Familien, denen das Geld zum Leben fehlt, ist unfassbar. Bei der Vorstellung des Jahresberichtes der Caritas-Suchtberatung taten sich Abgründe auf. So stieg die Zahl der Hilfesuchenden von 131 im Jahr 2008 auf 282 in 2014. „Je mehr Automaten aufgestellt werden, desto höher ist die Zahl der Süchtigen – und Einstiegsdroge sind vermehrt Sportwetten, für die in den Medien immer stärker geworben wird“, warnt Monika Wulf, neue Leiterin der Suchtberatungsstelle, in der auch alkohol- und medikamentenabhängige Menschen Hilfe erhalten.
KONTAKT: (0231) 1848-145

"Aktion Mensch" besuchte Caritas-Projekte

Damit  neue Dienste und Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen überhaupt entstehen können, sind oftmals erhebliche Investitionen erforderlich. Hier unterstützt die "Aktion Mensch" z.B. den Erwerb von Grundstücken oder den Bau bzw. Umbau von Gebäuden. Allein bei der Caritas Dortmund wurden in den letzten Jahren unerschiedliche Projekte und Maßnahmen gefördert. Davon, dass das Geld gut angelegt ist, überzeugte sich jetzt eine Delegation der "Aktion Mensch" beim Besuch des Familienzentrums Montessori-Kinderhaus in Scharnhorst, des neuen Dienstleistungszentrums in Eving und der Beratungsstelle für Menschen mit Behinderungen.

Caritas Nepal bittet dringend um Hilfe

Das schwere Erdbeben in Nepal hat die Hauptstadt Kathmandu und weite Teile des Landes verwüstet. Nepal ist das ärmste Land Südasiens. Tausende Menschen haben durch die Naturkatastrophe ihr Leben verloren, Zehntausende ihr Zuhause.
Deshalb bittet Caritas international dringend um Spenden, damit die Helfer vor Ort schnell die notleidenden Menschen mit dem Nötigsten versorgen können. Ihre Spende erbitten wir auf das Konto von

Caritas international
IBAN: DE88 6602 0500 0202 0202 02
BIC:   BFSWDE33KRL
Stichwort: Nothilfe Erdbeben Nepal 

Herzlichen Dank für Ihre Hilfe!

Caritas Dienstleistungszentrum jetzt eingeweiht

Unter reger Beteiligung von Gästen aus Kirchengemeinden, Politik, Wirtschaft und Verwaltung wurde kürzlich unser neues Dienstleistungszentrum in Dortmund-Eving eingeweiht. Hier bieten die Caritas Dienstleistungsbetriebe als Integrationsunternehmen zusammen mit dem Energiesparservice und dem Fuhrpark des Menüdienstes "unter einem Dach" ein leistungsfähiges Serviceangebot für private und gewerbliche Kunden. Und weil das neue Betriebsgebäude auf geschichtsträchtigem Boden der früheren Zeche "Minister Stein" steht, kann man schon deshalb immer viel Arbeit und ein herzliches "Glück auf!" wünschen.

Kontakt:
Caritas Dienstleistungsbetriebe GmbH
Minister-Stein-Allee 5
44339 Dortmund

Tel. (0231) 98 12 999-21
dienstleistungsbetriebe@caritas-dortmund.de



 

Neue Kindertagesstätte auf Wachstumskurs

Dank fleißiger Bauleute und guter Witterung schreitet der Rohbau der künftigen Kindertagesstätte St. Angela in Dortmund-Wambel gut voran. In acht Gruppen werden hier Anfang des kommenden Jahres 110 Kinder mit und ohne Behinderungen betreut und gefördert, auch U3-Kinder. Nach über dreißig Jahren erfolgreicher Arbeit wird der Sprachheilkindergarten St. Angela dann von Dortmund-Nette nach Wambel umziehen und Teil der gleichnamigen neuen Einrichtung werden, in der dann auch 36 Plätze für Kinder mit sprachheilpädagogischem Förderbedarf vorgehalten werden. Das Einzugsgebiet für Kinder mit dem Förderschwerpunkt Sprache erstreckt sich neben dem gesamten Dortmunder Stadtgebiet auch auf Hagen, Bochum und die angrenzenden Städte der Kreise Unna und Recklinghausen. Ab sofort sind Anmeldungen für die neue Kindertageseirichtung möglich. KONTAKT: Tel. (0231) 35 54 36 
angela@caritas-dortmund.de

 

Freie Stellen im Bundesfreiwilligendienst

 Interessenten für den Bundesfreiwilligendienst können sich bei uns bewerben, und zwar für folgende Arbeitsfelder:

  • Soziale Betreuung alter Menschen und von Menschen mit Behinderungen
  • Pädagogische Hilfen
  • Begleit- und Fahrdienste
  • Handwerklich-technische Dienste
  • Hauswirtschaft
  • Verwaltung

Genaue Informationen zu den Einsatzstellen unter 
Tel. (0231) 1848-182 
bundesfreiwilligendienst@caritas-dortmund.de

Siehe auch Seite http://www.caritasdortmund.de/web/index.php?id=263