Schriftgröße: 

 

Herzlich Willkommen - schön, dass Sie da sind!

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website. Mit mehr als 2000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern rund 50 Dienststellen und Einrichtungen sind wir ein großer katholischer Träger der Freien Wohlfahrtspflege. Egal, ob Sie unsere Hilfe und Begleitung benötigen, sich über unser Leistungsspektrum informieren möchten oder einen attraktiven Arbeitsplatz suchen - Sie sind uns herzlich Willkommen.

Unter den Sparten "Wir über uns, unterstützen, beraten, pflegen, fördern" finden Sie alle Angebote des Caritasverbandes Dortmund e.V., der Caritas-Altenhilfe Dortmund GmbH und der Caritas Dienstleistungsbetriebe GmbH. Und in allen Fragen "rund um die Caritas Dortmund" steht Ihnen die Kundenberatung in unserem  Caritas Service Center gern zur Verfügung.

Unter Dach und Fach - Infoveranstaltung

Das neue Projekt „Unter Dach und Fach“ sucht Senioren, die Wohnraum zur Einrichtung von Kinderbetreuungsmöglichkeiten zur Verfügung stellen. 
Die Caritas-Integrationsagentur hat in Kooperation mit dem Katholischen Trägerkreis Kindertagespflege (KTK) und der Katholischen Erwachsenen- und Familienbildung (KEFB) ein Wohn- und Betreuungs-projekt ins Leben gerufen, das ausgebildeten Kindertagespflegepersonen eröffnen soll, beruflich neue Wege zu gehen – und das Senioren ermöglichen kann, länger in ihrem Wohneigentum wohnen zu bleiben.
Am Montag, dem 18.09.2017 um 10 Uhr, findet die Info- und Auftaktveranstaltung zum Projekt im Katholischen Centrum statt (Propsteihof 10, Nebensaal 2, 1.Etage).  (mehr)

„music & lunch“ im Klostergarten

Die 15. Benefizveranstaltung "music & lunch" zugunsten des Hospizes am Bruder-Jordan Haus stand unter "sonnigem" Stern. Kirsten Eichenauer, Ursula Schaper und Steffi Czech berichteten einfühlsam über die palliative Arbeit, spirituelle Begleitung und das Engagement ehrenamtlicher Menschen im Hospiz am Bruder-Jordan Haus. Während der Veranstaltung nutzten weit über 20 Personen die Möglichkeit in Kleingruppen das Hospiz zu besichtigen und Fragen zu stellen. Music und lunch – Gemeinschaft, Gaumenfreuden, ins Gespräch kommen, im Gespräch bleiben, Musik genießen und Spenden zugunsten des Hospizes am Bruder-Jordan Haus. Wir danken den Freunden und Förderern für ihre Unterstützung.
(v.l n.r.) Kirsten Eichenauer, Ursula Schaper, Steffi Czech, Bruder Martin, Brigitte Skorupka

 

 

40 neue Schulhelfer

Schulhelfer leisten einen wichtigen Beitrag, wenn es darum geht, dass Kinder und Jugendliche mit einer Behinderung gemeinsam mit Kindern ohne Behinderung die Schule besuchen können. Sie begleiten die Schüler beispielsweise auf dem Schulweg und in den Pausen, unterstützen sie im Unterricht und geben Hilfen zur Verselbständigung und beim Kontaktausbau. Im Rahmen von Begrüßungstagen, bei denen eine inhaltliche Vorbereitung auf die Aufgaben erfolgt, hießen Annette Tirtey und Abteilungsleiterin Elke Krause am 29. August 40 neue Helferinnen und Helfer willkommen. Viele von ihnen sind Helfer im Freiwilligen Sozialen Jahr, die die Caritas in einer Kooperation mit INVIA-Katholischer Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit einsetzt. 

Caritas begrüßt neue Azubis

Auch in diesem Jahr beginnen wieder viele junge Leute eine Ausbildung bei der Caritas Dortmund. Am 28. August fand die feierliche Begrüßung der zukünftigen Kolleginnen und Kollegen im Caritas Altenzentrum St. Ewaldi statt. Ein Großteil der Auszubildenden wird in der Altenpflege ausgebildet. Zudem werden jeweils fünf Auszubildende in der Hauswirtschaft und in der Heilerziehungspflege eingesetzt. Die neuen Azubis werden in verschiedenen Einrichtungen der Caritas Dortmund eingesetzt.

Was verdient eigentlich...?

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Caritas werden nach den AVR (Arbeitsvertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes) bezahlt. Diese beinhalten eine angemessene Vergütung sowie eine zusätzliche Altersversorgung.  Einen kompakten Überblick über Verdienst- und Einsatzmöglichkeiten von inzwischen fünf Berufsgruppen bei der Caritas bieten die Faktenblätter Vergütung (mehr).

Caritas Dortmund beim Liborifest

Mit zwei Bussen und bei bestem Wetter machten sich am 29.7.  knapp 100 ehrenamtliche caritativ engagierte Mitarbeitende auf den Weg nach Paderborn. Der letzte Samstag der Liborifestwoche ist traditionell der „Caritas-Tag“, der Caritasmitarbeitenden Raum bietet um Begegnung zu stärken und Kontakte zu schließen. Zudem wurde an diesem Tag der Pauline-von-Mallinckrodt-Preis verliehen. Er ging in diesem Jahr an die Initiative "Café Grenzenlos" in Menden-Bösperde, eine Begegnungsstätte des dortigen Pastoralverbundes und der örtlichen Caritas-Konferenz für Flüchtlinge.

Caritas-Suchtberatung ist umgezogen

Es ist geschafft: Am 10. Juli 2017 hat die Suchtberatung des Caritasverbands Dortmund neue schöne Räume in der Stefanstraße 2/Ecke Ostenhellweg bezogen. Bisher war der Hauptteil der Suchtberatung am Katholischen Centrum/Propsteihof ansässig, dazu gab es einen zweiten Standort an der Hansastraße. Mit dem Umzug in die Stefanstraße befindet sich die gesamte Suchtberatung nun unter einem Dach.
Kontakt:
Tel. (0231) 18 71 51 - 2020
suchtberatung@caritas-dortmund.de

Grundsteinlegung Kita St. Winfried

Am 14.06.2017 fand die feierliche Grundsteinlegung der Kita "St. Winfried" in Kirchderne/Merckenbuschweg statt. Nach Fertigstellung wird der Caritasverband Dortmund e.V. die Kita in Dortmund-Kirchderne betreiben. Caritas-Vorstandsvorsitzender Georg Rupa, Caritas-Abteilungsleiterin Elke Krause und Mareike Kotthoff, Projektmanagerin bei der AL-Kita Bau GmbH, vollzogen die Grundsteinlegung mit der Einlassung der Zeitkapsel.Die neue Kita wird eine viergruppige Einrichtung mit insgesamt 75 Plätzen.

B2Run – Caritas geht durchs Ziel

Am 23. Mai 2017 fand der alljährliche B2Run in Dortmund statt. Die Caritas war mit insgesamt 185 fitten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern am Start. Unter besten Wetterbedingungen liefen die Kolleginnen und Kollegen die Distanz von 6,6 Kilometern durch das Stadion Rote Erde und den SIGNAL IDUNA PARK mit anschließendem Zieleinlauf in den Westfalenpark.

Bundesminister besucht St. Barbara

Am 2. Mai 2017 besuchte der Bundesminister für Gesundheit Hermann Gröhe das Caritas Wohn- und Pflegezentrum St. Barbara. Gemeinsam mit der Landtagsabgeordneten Claudia Middendorf und dem Bundestagsabgeordneten Steffen Kanitz sprach er zum Thema „Wir stärken die Pflege“. Im Rahmen einer Diskussion stellte er sich zudem den Fragen des Publikums. Im Anschluss luden Einrichtungsleiterin Ursula Peschel und Geschäftsführerin Brigitte Skorupka die Gäste zu einer Besichtigung von St. Barbara ein.

Neue Möbel für das Bernhard-März-Haus

Mit einer Zuwendung in Höhe von 7.000 Euro hat die Gemeinwohl-Stiftung der Sparkasse Dortmund dem Bernhard-März-Haus die Möblierung eines Gemeinschaftsraums ermöglicht. Die feierliche Spendenübergabe fand am 19. April 2017 im Bernhard-März-Haus statt.  Der großzügige Gemeinschaftsraum wird im Bernhard-März-Haus für Besprechungen, Konferenzen, Schulungen und Unterricht genutzt. Mit der Zuwendung wurden neue Tische, Kleiderständer, ein Materialschrank sowie mobile Trennwände und Schallschutzelemente finanziert.
(v.l.n.r.: Bettina Kapp, Katrin Gattinger, Christoph Gehrmann, Sabine Bartz, Frank Merkel, Susanne Skaliks-Weitner)

Caritas-Mitarbeiterpool startet

Die Caritas-Altenhilfe GmbH setzt ab dem 1. April 2017 auf ein neues, zusätzliches Arbeitsmodell in der Pflege: den Caritas-Mitarbeiterpool. Insgesamt sechs junge Pflegefachkräfte nehmen demnächst im stationären Bereich der Dortmunder Caritas-Pflegeeinrichtungen ihren Dienst auf. Sie arbeiten zunächst flexibel als „Springer“ und können dadurch verschiedene fachliche Schwerpunkte der Einrichtungen kennen lernen. Nach etwa zwei- bis dreijähriger Einsatzzeit soll eine langfristige Beschäftigung in einer Einrichtungen erfolgen. Am Freitag, 31. März 2017, wurden die neuen Mitarbeiter  im Altenzentrum St. Hildegard, offiziell begrüßt: Sie lernten die Einrichtungsleiter der Caritas Alteneinrichtungen kennen und erhielten ihre Begrüßungsmappen, Dienstpläne und Arbeitskleidung.

Caritas eröffnet Haushaltsmarkt

Haushaltswaren wie Geschirr, Elektro-Kleingeräte, aber auch Kleinmöbel zum kleinen Preis - das alles bietet der neue Haushaltsmarkt im Caritas-Dienstleistungszentrum, der am 10. März 2017 feierlich eröffnet wurde. In dem rund 300 Quadratmeter großen Markt arbeiten Menschen mit und ohne
Behinderung zusammen. Der Markt richtet sich vor allem an Menschen in finanzieller Notlage, steht aber allen interessierten Kunden offen.


Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 10.00 bis 15.30 Uhr und Freitag 10.00 bis 14.30 Uhr.
Sachspenden können während der Öffnungszeiten des Marktes im Caritas-Dienstleistungszentrum abgegeben werden, sowie zusätzlich samstags in der Zeit von 9.00 bis 14.00 Uhr.
Tel. (0231) 98 12 999-28, dienstleistungsbetriebe@caritas-dortmund.de

Caritas bildet aus

Der Caritasverband Dortmund e.V. bietet in Kooperation mit dem Gisbert-von Romberg-Berufskolleg eine duale (praxisbegleitende)  Ausbildung  zum Heilerziehungspfleger an. Der praktische Teil der Ausbildung dauert drei Jahre und erfolgt  in sechs stationären Wohneinrichtungen für Menschen mit einer geistigen Beeinträchtigung. Die Ausbildung beginnt am 01.08.2017. Es sind noch Ausbildungsplätze zu besetzen.

Kontakt: Gisela Jäger, Wohnhaus St. Hedwig, Tel. (0231) 820039.

Montessori-Familienzentrum: KitaPlus

Am 28.02.2017 überreichte der Bundestagsabgeordnete Steffen Kanitz im Montessori-Familienzentrum feierlich die Plakette zur Förderung und Teilnahme am Projekt „KitaPlus“. Die Kindertagesstätte hält seit Oktober 2016 ein s.g. erweitertes, pädagogisch sehr gut ausgestattetes Angebot vor. In einem ersten Schritt wurde die Öffnungszeit von Montag bis Freitag im Zeitraum von 6.00 Uhr bis 22.00 Uhr erweitert. Ab Sommer 2017 soll zudem eine Nachtbetreuung für Kinder möglich sein.

Kontakt: Tel. (0231) 98 62 22 10
montessori@Caritas-Dortmund.de


Caritas bittet um Sachspenden

Wir suchen für bedürftige Menschen in Dortmund gut erhaltene Damen-, Herren- und Kinderkleidung, Koffer und Taschen, verkehrstüchtige Fahrräder und Kleinmöbel.
Caritas-Spendenannahme
Minister-Stein-Allee 5
44339 Dortmund (Gewerbegebiet Eving)
vor dem Hammerkopfturm rechts abbiegen.
Tel. (0231) 98 12 999 - 21
Geöffnet: Mo-Fr. 9-15 Uhr, Sa 9-14 Uhr
shop@caritas-dortmund.de

Wir suchen "Bundesfreiwillige"

Für verschiedene Arbeitsfelder in unseren Diensten und Einrichtungen suchen wir Menschen, die sich gern im "Bundesfreiwilligendienst" engagieren. Ob in Einrichtungen für Kinder und Jugendliche, in der Alten- und Krankenpflege, in der Hilfe für Menschen mit Behinderungen - vielfältig sind die Tätigkeiten in Betreuung, Pflege, Technik und Hauswirtschaft.
Informieren Sie sich unter Tel. (0231) 1848-182