Eine Atempause im Alltag – Zusätzliche Betreuungsleistungen zur Entlastung pflegender Angehöriger

Die meisten Menschen möchten zu Hause alt werden. Doch wenn die körperlichen und geistigen Fähigkeiten nachlassen und Familien die Pflege und Betreuung übernehmen, sind die Grenzen der Belastbarkeit schnell erreicht. Denn viele Familien warten zu lange, bevor sie nach Hilfe und Unterstützung suchen. Dabei wird es ihnen zunehmend schwieriger, soziale Kontakte aufrecht zu erhalten und persönliche Termine wahrzunehmen. Dann ist der Zeitpunkt erreicht, an dem eine „Atempause“ nötig wird, um die Anforderungen im Alltag zu meistern. Wir machen diese wichtige „Pause“ möglich. Mit dem Gefühl der sicheren und guten Betreuung Ihres Angehörigen durch uns gibt es jetzt die Zeit, abzuschalten und mal etwas ganz für sich zu tun.

Unser Angebot

An einem bzw. zwei bestimmten Tagen in der Woche bieten wir in unseren Häusern die Betreuung Ihres Angehörigen. Sie erfolgt durch geschulte ehrenamt-liche Helferinnen und Helfer, die durch Fachkräfte unterstützt werden:

  • Wir geben Anregungen und ermöglichen eine Tagesstruktur
  • Wir fördern die alltäglichen Fähigkeiten (z.B. durch gemeinsame Mahlzeiten, Gymnastik und Bewegungsübungen, Spaziergänge, Singen und Musizieren, Gedächtnistraining, Zeitungsrunden, Gesellschaftsspiele)
  • Gemeinsam besprechen wir alle Dinge, die im Umgang mit pflegebedürftigen Angehörigen von Bedeutung sind – denn für unsere Helferinnen und Helfer ist es wichtig zu wissen, was eine Person mag oder nicht, womit sie sich beschäftigt oder welche Besonderheiten berücksichtigt werden müssen.

Die Kosten

Das Pflegeversicherungsgesetz (§45b SGB XI) sieht für diese so genannten „zusätzlichen Betreuungsleistungen“ einen Betrag von bis zu 2.400 Euro jährlich vor, sofern sie von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern erbracht werden. Anspruch auf die Leistungen haben Pflegebedürftige aller Pflegestufen sowie Personen ohne Pflegeein-stufung, die dauerhaft einen erheblichen Bedarf an allgemeiner Beaufsichtigung und Betreuung haben.

Wo findet die Betreuung statt?

Dieses Angebot findet zurzeit in folgender Einrichtung statt:

Hier informieren und beraten wir bezüglich der Betreuungszeiten, Kosten und Antragstellung bei der Pflegekasse. Unabhängig davon ist bei uns und in allen anderen Einrichtungen der Caritas-Altenhilfe Dortmund GmbH nach Terminabsprache eine qualifizierte Beratung zum Thema Versorgung und Pflege bei Demenz möglich.