Projekt „Familien stärken“

Ein Angebot für Angehörige von pathologischen Glücksspielern und problematischen PC-/Internetnutzern

Wir wollen die Familien stärken …

  • damit Kinder unbeschwerter aufwachsen können und sich ihrer Stärken für ein suchtfreies Leben bewusst werden,
  • damit sie die Chance auf ein suchtfreies Leben haben,
  • damit Angehörige sich ihrer eigenen Bedürfnisse bewusst werden und so den Kreislauf der Sucht durchbrechen können,
  • damit alle den Zugang zu entsprechenden Hilfen bekommen und sich nicht weiter isolieren.

Leben in Angst

Bestimmen Sorge und Ärger in Bezug auf den Spielenden Ihr Leben?

  • Wir hören zu und zeigen Wege auf.

Lassen der ständige Druck, die Selbstvorwürfe und die Angst vor der Zukunft keinen Raum für eigene Bedürfnisse und Interessen?

  • Wir begleiten und entwickeln mit Ihnen Perspektiven. 

Fühlen Sie sich mit der Verantwortung für die Familie – insbesondere für die Kinder – allein gelassen?

  • Wir haben Zeit und schaffen Räume für neue Erfahrungen.

Verbringt ein Familienmitglied immer mehr Zeit vor dem Computer und isoliert sich von allen? 

  • Wir beraten und informieren über Lösungsmöglichkeiten.

Wir helfen Ihnen

Angehörigenberatung

In der offenen Sprechstunde haben wir Zeit für Sie und klären die aktuelle Situation. In der weiterführenden Beratung entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen Perspektiven für Sie und Ihre Familie. 

Gesprächsgruppe für Angehörige 

Hier bekommen Sie von uns die notwendigen Informationen über Suchterkrankungen, insbesondere über die Spielsucht. Der Austausch mit anderen Angehörigen hilft Ihnen, Ihre Isolation zu überwinden. In der Gruppe erleben Sie die Solidarität der anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer und können von deren Erfahrungen profitieren. 

Angebote für Familien 

Im Mittelpunkt stehen die Begegnung und das gemeinsame Erleben mit der Familie. In einer entspannten Atmosphäre lernen sich die Familienmitglieder von einer anderen Seite neu kennen. Wir wollen Anregungen geben für eine aktive Freizeitgestaltung, die nicht viel Geld kostet und Spaß macht. 

Projekt „Familien stärken“

Das Projekt „Familien stärken“ ist Teil unseres Beratungs- und Behandlungsangebotes für Menschen mit Abhängigkeitserkrankungen und deren Angehörige.

Angebote der Suchtberatung

  • Beratung
  • Begleitung bei der Entscheidung für ein Leben ohne Sucht
  • Motivation und Therapievorbereitung 
  • Vermittlung in stationäre Suchthilfeeinrichtungen 
  • Ambulante Rehabilitation 
  • Nachsorge nach stationärer Rehabilitation 
  • Schuldenregulierung in Zusammenarbeit mit dem SKM – Katholischer Verein für soziale Dienste in Dortmund e. V.

Das Projekt „Familien stärken“ wird durch den Sonderfonds „Armutsorientierte Dienste“ des Caritasverbandes für das Erzbistum Paderborn gefördert.

Dafür brauchen wir Ihre Spende!

Wir dürfen die Kinder und ihre Familien nicht allein lassen! Mit Ihrer Hilfe können wir die Kinder stark machen und ihr Leben in neue Bahnen lenken. Zur Finanzierung dieses Angebots benötigen wir Ihre Unterstützung. 

Bitte helfen Sie uns mit Ihrer Spende an die Caritas Gemeinschaftsstiftung:

Sparkasse Dortmund
IBAN: DE88 4405 0199 0001 0695 19
BIC: DORTDE 33 XXX

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung:
Caritas-Suchtberatung, Mattis-Frank Kögler
Propsteihof 10, 44137 Dortmund 
Tel. (0231) 18 48-1 45
suchtberatung@caritas-dortmund.de