Schriftgröße: 

 

Für die Menschen in unserer Stadt

Angesichts der vielfältigen Aufgaben brauchen wir starke Partner, Freunde und Förderer. Dies hat der Caritasverband Dortmund e. V. erkannt und im Jahr 2000 die Caritas Gemeinschaftsstiftung gegründet. Über diese Stiftung sammeln wir Spenden und Zustiftungen für caritative Zwecke, die unsere Stadt lebenswerter und sozial gerechter für alle machen. Helfen Sie uns mit einer Spende oder Zustiftung. Gemeinsam können wir mehr erreichen für die Menschen in unserer Stadt.

Stiften heißt: Gemeinwohl fördern

Hier in Dortmund fordern uns vielfältige soziale Probleme heraus:

  • Die nach wie vor hohe Arbeitslosigkeit belastet insbesondere Familien mit Kindern. 
  • Das friedliche Zusammenleben unterschiedlicher Kulturen bedarf der guten Zusammenarbeit von Bürgern, Kirchen und Verbänden.
  • Menschen mit Behinderungen sollen gleichberechtigt am Leben der Gemeinschaft teilhaben. 
  • Menschen mit besonderen Problemen wie Wohnungslosigkeit, Sucht und Schulden bedürfen unserer Unterstützung und Begleitung. 
  • Wir wollen, dass alte und pflegebedürftige Menschen möglichst selbstständig und sicher leben.

Dafür brauchen wir mehr denn je innovative und unkonventionelle Lösungen und Angebote. Diese werden aber oftmals nicht oder nicht ausreichend finanziert durch öffentliche oder kirchliche Mittel. Die Caritas Gemeinschaftsstiftung möchte hier einen wirkungsvollen Beitrag leisten.

Stiften heißt: Soziale Dienste sichern

Wir sind da für die Menschen, die uns brauchen. Wir unterstützen, beraten, pflegen und fördern sie. Mit Ihrer Spende helfen wir zum Beispiel …

  • Menschen zu unterstützen, die aufgrund ihrer körperlichen, geistigen oder seelischen Beeinträchtigungen auf Hilfe angewiesen sind,
  • das ehrenamtliche soziale Engagement zu fördern,
  • bei der Pflege und Begleitung von Menschen in der Palliativversorgung und im Hospiz.

Ihre Spende wird von uns zeitnah, passgenau und effektiv eingesetzt.

Stiften heißt: Steuern sparen

Ein von Ihnen gestifteter Betrag erhöht dauerhaft das Vermögen der Stiftung. Die Erträge dienen der Förderung sozialer Dienste und Aufgaben. Zustiftungen können auch im Wege einer letztwilligen Verfügung erfolgen. 

Das heißt: die Stiftung kann als Erbin, Miterbin oder Nacherbin eingesetzt oder als Vermächtnisnehmerin bedacht werden. Spenden dienen unmittelbar der Förderung sozialer Dienste und Aufgaben. 

Die Caritas Gemeinschaftsstiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und mildtätige Zwecke. Spenden und Zustiftungen können daher steuermindernd geltend gemacht werden.

So können Sie uns unterstützen

Spendenkonto bei der Sparkasse Dortmund
IBANDE88 4405 0199 0001 0695 19
BICDORTDE 33 XXX

Caritas Gemeinschaftsstiftung

Vorstand:

  • Hubert Jung, Vorsitzender
  • Georg Rupa, stellv. Vorsitzender
  • Brigitte Skorupka

Kuratorium:

  • Martin Müller-Frerich, Vorsitzender
  • Helmut Kohls, stellv. Vorsitzender
  • Walter Derwald
  • Klaus Homann
  • Diane Jägers
  • Lorenz Ladage
  • Michael W. Mönig
  • Joachim Punge