Ambulant Betreutes Wohnen für Menschen mit einer geistigen Behinderung

Ambulante Betreuung von Menschen mit geistiger Behinderung mit dem Ziel, Leben in einer eigens angemieteten Wohnung durch gezielte Unterstützung zu ermöglichen. Die Nutzer sind immer selbst Mieter der Wohnung. Die jeweilige Wohnform ist von jedem einzelnen Nutzer frei zu wählen. Sie ist nicht festgelegt und kann innerhalb einer Wohngemeinschaft bzw. als Einzel- oder Paarwohnen erfolgen.

Grundlage für die Betreuung

Grundlage für die Betreuung ist die Ermittlung des konkreten Bedarfs des Einzelnen. Aufbauend auf dieser Hilfebedarfsermittlung erfolgt die individuelle Hilfeplanung. Ziele und Leistungen können personenbezogen sehr unterschiedlich sein. Das Angebot des Ambulant Betreuten Wohnens ist eine Weiterentwicklung der bereits seit über 20 Jahren bestehenden Wohnangebote des Caritasverbandes Dortmund für Menschen mit geistigen Behinderungen. Ambulante und stationäre Angebote sind immer als ein Ganzes zu sehen, und haben sich an den unterschiedlichen Bedarfslagen, an den Wünschen und den Bedürfnissen des Einzelnen zu orientieren.

Unser Angebot für Sie

  • Unterstützung zur Perönlichkeitsförderung (Aufbau von Kontakten und Beziehungen, Förderung der Eigeninitiative und Schaffung von persönlichen Lebensperspektiven)
  • Unterstützung zu Daseinsgestaltung (Wohnraumbeschaffung, Haushaltsführung, Körperhygiene, finanzielle, rechtliche Angelegenheiten, Herstellung eines persönlichen Lebensumfeldes)
  • Unterstützung bei der Gesundheitsfürsorge und Bewältigung der Behinderung
  • Unterstützung bei der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben (Beruf, Freizeit, Urlaub)
  • unbegrenzte Anzahl der Plätze 
  • Zuständigkeitsgebiet: gesamtes Stadtgebiet Dortmund