Schriftgröße: 

 

Seniorenbüros

Im Rahmen der Reform der kommunalen Seniorenpolitik wurden 2006 in allen Dortmunder Stadtbezirken Seniorenbüros errichtet. Sie werden gemeinsam getragen von der Stadt Dortmund und den Verbänden der Freien Wohlfahrtspflege.

Anlauf- und Beratungsstellen für Senioren

Schwerpunktaufgaben der Seniorenbüros als Koordinationsstellen für Altenhilfe sind der Aufbau kleinräumiger Netzwerke in den Stadtbezirken, die Senioren- und Pflegefachberatung, die Förderung des bürgerschaftlichen Engagements sowie Fallmanagement /Einzelfallhilfe. In allen Seniorenbüros sind Mitarbeiterinnen der Wohlfahrtsverbände gemeinsam mit Mitarbeiterinnen der Stadt Dortmund tätig.

Unser Angebot für Sie

Auch der Caritasverband Dortmund ist beteiligt und zwar (v.l.) im

  • Seniorenbüro Aplerbeck, Bezirksverwaltungsstelle
    Tel. (0231) 50-2 93 90 (Petra Emig)
  • Seniorenbüro Innenstadt-Ost, Wilhelm-Hansmann-Haus
    Tel. (0231) 50-2 96 90 (Annette Simmgen- Schmude)
  • Seniorenbüro Huckarde, Bezirksverwaltungsstelle
    Tel. (0231) 50-2 84 90 (Ute Busch-Bernard)

Weitere Informationen zu den Seniorenbüros und deren Adressen in den 12 Dortmunder Stadtbezirken finden Sie im Internet unter www.senioren.dortmund.de